engineering the
embedded world

Advanced Physical Layer (APL)

Für die Prozessautomatisierung hat eine Gruppe führender Komponentenhersteller einen IP-basierten Kommunikationsstandard definiert, der viele der heute verwendeten Feldbusse ablösen soll. Die Advanced Physical Layer (APL) genannte Technologie basiert auf einem 2-Draht-Ethernet nach dem Standard 10BASET1L. Dieser wurde in der IEEE 802.3cg definiert und ist somit kompatibel zur IEEE 802.3 Ethernet Spezifikation. embeX berät bei dessen Anwendung und unterstützt bei der Entwicklung.

APL wird unterstützt von

  • Interessengemeinschaft Automatisierungstechnik der Prozessindustrie e.V. (NAMUR) als Teil der NAMUR Open Architecture (NOA)
  • Profibus and Profinet International (PI)
  • ODVA
  • FieldComm Group
  • OPC Foundation
  • IEEE: Single Pair Ethernet Spezifikation P802.3cg
  • IEC TS 60079-47

Den Stand von APL im Juli 2020 finden Sie hier. Aktuell läuft die Felderprobung; ASICs für den PHY wurden jüngst entwickelt.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Kai Borgwarth

Leiter Marketing und Vertrieb

Fon:   +49 761 479799-677
Mobil: +49 151 4223 2542
k.borgwarth(at)embex.de

Download vCard

Kontakt

Tel.: +49 761 479799-677
k.borgwarth(at)embeX.de