engineering the
embedded world

Industrieroboter und kollaborierende Robotersysteme

Als Schlüsseltechnologie für die intelligente Fabrik von morgen bildet die Mensch-Roboter-Kollaboration das Rückgrat der Industrie 4.0. Als führender Entwicklungsdienstleister für funktional sichere Systeme stehen wir unseren Kunden in der Industrieautomation dabei von Beginn an zur Seite. embeX wurde vom TÜV Rheinland als erstes Unternehmen weltweit mit dem höchsten Maturity Level für das Functional Safety Management (FSM) nach IEC 61508 ausgezeichnet.

Wir stellen uns gleichermaßen den hohen Anforderungen klassischer Industrieroboter, wie auch den neuartigen Herausforderungen bei der Entwicklung von koexistenten, kooperativen und kollaborierenden Robotersystemen (cobot systems).

Entwicklungsdienstleistungen

  • Beratung zu Richtlinien und normativen Vorgaben
  • Risikobeurteilungen insbesondere im Hinblick auf quasistatischen und transienten Kontakt
  • Auswahl und Definition geeigneter Sicherheitsfunktionen und Kollaborationsarten
  • Beratung und Erstellung von Sicherheitskonzepten und Hardware-Architekturen
  • Spezifikation, Entwurf, Entwicklung und Qualifizierung einzelner Komponenten
  • Normkonforme Verifikation und Validierung
  • Ausfallanalysen (FMEA, FMEDA, FTA) von der Bauteil- zur Systemebene
  • Berechnung von Sicherheitskennzahlen wie PFH, SFF, MTTFd
  • Zulassung und Zertifizierung: Erstellung der Dokumente und Vertretung vor der Prüfstelle
  • Unterstützung bei der Konformitätserklärung

Technologien

Sicherheitskonzepte

  • System-Sicherheitskonzept für den gesamten Roboter
  • Komponenten-Sicherheitskonzepte für die Elektronik einzelner Gelenke
  • Betrachtung von zufällig auftretenden Hardwarefehlern sowie Definition der Maßnahmen zu deren Beherrschung
  • Auswahl von Kat. 3 geeigneter Hardware-Architekturen
  • Umgang mit nicht-sicheren Software-Komponenten
  • Umgang mit mechanischen Komponenten
  • Sichere Bedienung und Parametrierung

Sicherheitsfunktionen

  • Überwachung der Roboterpose (Sicheres Geometrie- / Kraftmodell)
  • Überwachung der Achsen (Sichere Positions-, Geschwindigkeits-, Momenterfassung)
  • Betriebsartenwahl, Zustimmschalter, …
  • Sichere Stoppfunktionen: STO, SS1, SS2
  • Sichere Überwachungsfunktionen: SOS, SLP, SLS, SLT
  • Sichere Ausgangsfunktionen: SBC, SBT

Kollaborationsarten

  • Sicherheitsbewerteter überwachter Halt
  • Handführung / Teaching
  • Geschwindigkeit- und Abstandsüberwachung
  • Leistungs- und Kraftbegrenzung

Richtlinien und Normen

Wir sind nach IEC 61508 zertifiziert und arbeiten u.a. nach folgenden Richtlinien und Normen:

  • Maschinenrichtlinie: 2006/42/EG
  • EN 12100: „Sicherheit von Maschinen - … Risikobeurteilung und Risikominderung”
  • ISO 10218: „Industrieroboter -Sicherheitsanforderungen”, Teil 1
  • ISO/TS 15066: „Roboter und Robotikgeräte – Kollaborierende Roboter”
  • IEC 61508: „Funktionale Sicherheit sicherheitsbezogener elektrischer/elektronischer/programmierbarer elektronischer Systeme”
  • ISO 13849: „Sicherheit von Maschinen – Sicherheitsbezogene Teile von Steuerungen”
  • IEC 62061: „Sicherheit von Maschinen – Funktionale Sicherheit sicherheitsbezogener elektrischer, elektronischer und programmierbarer elektronischer Steuerungssysteme”
  • IEC 61800: „Elektrische Leistungsantriebssysteme...”
  • IEC 61784-3: „Industrielle Kommunikationsnetze ...: Funktional sichere Übertragung bei Feldbussen...”
  • EN 60204: „…Elektrische Ausrüstung von Maschinen…”

Ihr Ansprechpartner

Daniel Wisser

Leiter Geschäftsbereich Industrial Automation
Marketing und Vertrieb

Fon:   +49 761 479799-73
Mobil: +49 151 422 32 553
d.wisser(at)embeX.de

Download vCard

Kontakt

Tel.: +49 761 479799-73
d.wisser(at)embeX.de