engineering the
embedded world

Logistikautomation

Wir entwickeln Ihr Produkt: Von der Idee bis zur Serie.

Als Entwicklungsdienstleister entwickeln wir komplette Systemlösungen und Produkte inklusive der elektronischen Komponenten, Firmware und des passenden Gehäuses. Wir besitzen langjährige Erfahrung in der Entwicklung von funktional sicheren Sensoren, Steuerungen, Aktoren sowie von Komponenten kollaborierender Robotersysteme für die Automatisierung der Intralogistik innerhalb der Betriebsgelände.

Unser erfahrenes Entwicklungsteam löst die interdisziplinären Herausforderungen einer funktional sicheren und durch embedded Security abgesicherten Produktentwicklung in der Intralogistik für Flughäfen, Gebäudemanagement– und Sicherheit, Handelszentren, Häfen, Produktionsanlagen sowie Lager- und Förderanlagen.

Die von embeX entwickelten Systeme und Produkte bieten unseren Kunden Lösungen für eine Vielzahl von Anwendungsfällen in der Lager- und Puffertechnik, in der horizontalen und vertikalen Fördertechnik, bei Regalbediengeräten, bei Hebezeugen sowie in der Identifikations-, Verarbeitungs-, Kommissionier-, Verpackungs- und Palletiertechnik. Der Einsatz der Produkte reicht hierbei von stationären Anwendungen bis zu der Verwendung in mobilen mechatronischen Systemen wie Automatically Guided Vehicles and Carts (AGV and AGC), Fahrerlosen Transport Systemen (FTS), Autonomen Mobilen Robotern (AMR) und Fahrerlosen Transportfahrzeugen (FTF).

Entwicklungsdienstleistungen

Wir übernehmen die Systemauslegung und -Entwicklung, die vollständige Produktentwicklung oder die Durchführung von Teilprojekten. Dies beinhaltet den kompletten Lebenszyklus von der Konzeption und Spezifikation, der Entwicklung der Hardware, Software und Mechanik über die Verifizierung bis hin zum Life-Cycle-Management nach erfolgreichem Transfer in die Produktion. Wir konzipieren und entwickeln Ihre Systeme und Komponenten eigenständig oder in partnerschaftlicher und verzahnter Zusammenarbeit mit Ihrem dem Entwicklungsteam.

Serie und Produktlebenszyklus

  • Nach Abschluss der Entwicklung steuern wir verantwortungsbewusst Ihre Fertigung - oder die eines EMS - aus und begleiten Ihr Produkt durch den gesamten Lebenszyklus.
  • Wir übernehmen kompetent die Pflege Ihrer erfolgreichen Markenprodukte und entlasten Ihr Team.
  • Im Fall von Bauteilabkündigungen helfen wir Ihnen gerne bei der Aktualisierung Ihrer Produkte.

Entwickelte Produkte

  • Funktional sichere und nicht sicherheitsrelevante speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS)
  • Funktional sichere Sensorik
  • Energiespeicher-Module, USVs und induktive Ladesysteme
  • Steuerungsplattformen für Industrielle Roboter und Maschinen
  • Hochrobuste Servo Drives mit integrierter Sicherheit sowie Leistungselektronik
  • Antriebswechselrichter für Flurförderfahrzeuge
  • Konzeptentwicklung eines sicheren Systems mit nicht-sicheren Sensoren für autonome Fahrzeuge
  • System-Sicherheitskonzept für die Mobile Robotik
  • Funktional sichere und nicht sicherheitsrelevante IO-Module und Bus-Klemmen
  • Funktional sichere und nicht sicherheitsrelevante Relaismodule und -Komponenten
  • Feldbuskoppler und Gateways sowie Integration von kabelgebundenen Kommunikationsprotokollen
  • Funkschnittstellen für Automatisierungskomponenten
  • Sicherheitsmodule zur Antriebsüberwachung inkl. normkonformer Realisierung von STO, SBC, SS1, SS2, SOS, SLP, SLS, SSM, SCA sowie von kundenspezifischen Sicherheitsfunktionen
  • Funktional sichere Signalisierungs- und Beleuchtungstechnik
  • Bediengeräte, HMIs, Anzeigeelemente sowie und Konfigurations- und Parametriergeräte

Richtlinien und Normen

Wir sind nach IEC 61508 zertifiziert und arbeiten u.a. nach folgenden Richtlinien und Normen

  • Maschinenrichtlinie: 2006/42/EG
  • Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU, IEC 61010-1, IEC 60950-1, IEC 62368-1
  • EMV Richtlinie 2014/30/EU, z.B. IEC 61326-1, EN 55011
  • IEC 61508: „Funktionale Sicherheit sicherheitsbezogener elektrischer/elektronischer/programmierbarer elektronischer Systeme”
  • EN 13849: „Sicherheit von Maschinen – Sicherheitsbezogene Teile von Steuerungen”
  • IEC 62061: „Sicherheit von Maschinen – Funktionale Sicherheit sicherheitsbezogener elektrischer, elektronischer und programmierbarer elektronischer Steuerungssysteme”
  • EN 12100: „Sicherheit von Maschinen - Allgemeine Gestaltungsleitsätze - Risikobeurteilung und Risikominderung”
  • DIN EN ISO 3691-4: „Flurförderzeuge - Sicherheitstechnische Anforderungen und Verifizierung - Teil 4: Fahrerlose Flurförderzeuge und ihre Systeme”
  • IEC 61131: „Speicherprogrammierbare Steuerungen”
  • IEC 61496: „Sicherheit von Maschinen - Berührungslos wirkende Schutzeinrichtungen”, Teile 1 -2
  • IEC 61784-3: „Industrielle Kommunikationsnetze ...: Funktional sichere Übertragung bei Feldbussen...”
  • IEC 61800: „Elektrische Leistungsantriebssysteme mit einstellbarer Drehzahl - Teil 5-2: Anforderungen an die Sicherheit - Funktionale Sicherheit”
  • IEC 62998: „Sicherheit von Maschinen - Sicherheitsrelevante Sensoren für den Schutz von Personen”
  • EN 10218: „Industrieroboter – Sicherheitsanforderungen”, Teil 1
  • IEC 62443: „IT-Sicherheit für industrielle Automatisierungssysteme”
  • IEC TR 63074: „Maschinensicherheit - Sicherheitsaspekte in Verbindung mit der funktionalen Sicherheit von sicherheitsrelevanten Steuerungssystemen”

Ihr Ansprechpartner

Daniel Wisser

Leiter Geschäftsbereich Industrial Automation
Marketing und Vertrieb

Fon:   +49 761 479799-73
Mobil: +49 151 422 32 553
d.wisser(at)embeX.de

Download vCard

Kontakt

Tel.: +49 761 479799-73
d.wisser(at)embeX.de